Michael Kammermeyer

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Kammermeyer
Michael Kammermeyer (* 14. Januar 1986 in Nürnberg) ist ein ehemaliger deutscher Abwehrspieler beim 1. FC Nürnberg.

In seiner Jugend spielte Michael Kammermeyer unter anderem für den Post SV Nürnberg, bis er 2000 zum 1. FC Nürnberg wechselte. Kurzzeitig war er auch Mitglied des Profikaders, kam aber bis auf einen Einsatz im DFB-Pokal nie zum Zug.

Karriere

2005 wechselte Kammermeyer aus der U19 zum 1. FC Nürnberg II. Im Januar 2006 wechselte er aus Studiengründen in die USA zum Team der Nova Southwestern University in Fort Lauderdale. Zum 1. Juli 2006 kehrte er wieder zu den Club-Amateuren zurück. 2007 erhielt er einen Profi-Vertrag, da dem Club noch ein Spieler fehlte, um die Auflage von 12 deutschen Spielern im Kader zu erfüllen. Sein Debüt für das Profiteam gab er am 31.10.2007 im DFB-Pokalspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena. 2008 rückte er endgültig in den Profi-Kader auf und trainierte von nun an nur noch mit der 1. Mannschaft. Dort konnte er sich allerdings nie durchsetzen und spielte nur in Ligaspielen der zweiten Mannschaft und war dort langjähriger Kapitän. Nebenbei absolvierte er eine zweijährige Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann beim 1. FC Nürnberg. Sein Vertrag beim Glubb lief bis 2012. Kammermeyer ist aktuell Co-Trainer von Pellegrino Matarazzo bei der U19 des FCN.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • DFB-Pokal: 1 Spiel
  • Freundschaft/Test: 12 Spiele
  • 2. Mannschaft: 151 Spiele (14 Tore)

(letzter Einsatz: am 34. Regionalliga-Spieltag der Saison 2011/12)