Leon Benko

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leon Benko
Leon Benko (* 11. November 1983 in Varaždin) ist ein kroatischer Stürmer, der 2006/2007 und 2007/2008 für den 1. FC Nürnberg spielte.

Karriere

In der Saison 2003/2004 unterschrieb er bei seinem Jugendverein NK Varteks Varaždin erstmals einen Profivertrag. 2004/2005 erkämpfte er sich einen Stammplatz, in der darauffolgenden Saison 2005/2006 war er ein Schlüsselspieler des Teams. Für den kroatischen Verein machte er insgesamt 68 Spiele, in denen ihm 18 Tore gelangen. Am 23. Mai 2006 wurde bekanntgegeben, dass der 1. FCN ihn für drei Jahre plus Option für ein weiteres Jahr verpflichtet. Sein erstes Spiel machte er am 12. August 2006 beim 3:0-Auswärtssieg in Stuttgart. Hier wurde er in der 86. Minute für den slowakischen Stürmer Robert Vittek eingewechselt. Im Laufe dieser Saison kam er aufgrund Verletzungsproblemen zu nur sieben Bundesligaspielen. 2007/2008 spielte er nur drei Mal in der Bundesliga. Sein erstes und einziges Pflichtspieltor für den Glubb schoss er am 29. November 2007 beim 2:2-Unentschieden bei Zenit St. Petersburg im UEFA-Cup. Da er insgesamt nicht überzeugen konnte wurde der Vertrag nach dem Abstieg nicht fortgeführt. Er schloss sich dem belgischen Klub Standard Lüttich an. In seiner ersten Saison machte er 15 Ligaspiele, in denen er einmal traf. Zur Saison 2009/2010 wechselte er zum Ligarivalen KV Kortrijk, wo er 20 Mal spielte und fünf Tore schoss.


Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Bundesliga: 10 Spiele
  • DFB-Pokal: 2 Spiele
  • UEFA-Cup: 4 Spiele (1 Tor)
  • Freundschaft/Test: 18 Spiele (8 Tore)