Michael A. Roth

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael A. Roth
Michael Adolf Roth (* 13. August 1935 in Kitzingen) ist ein deutscher Unternehmer, Fußball-Funktionär und war von 1979 bis 1983 und von 1994 bis 2009 Präsident des 1. FC Nürnberg.

1956 gründete er das Unternehmen ARO-Heimtextilien. Ab 1977 war er im Gesamtvorstand des 1. FC Nürnberg und 1979 wurde er zum ersten Mal Präsident. Am 20. Dezember 1983 trat er zurück, bevor er im Oktober 1994 erneut zum Präsidenten gewählt wurde. Im Jahr 2002 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und im Jahr 2006 mit dem Bayerischen Verdientsorden ausgezeichnet. In seine zweite Amtszeit fiel der DFB-Pokalsieg 2007, der bislang letzte Titel des Vereins. Nach dem Wiederaufstieg des 1. FC Nürnberg in der Saison 2008/2009 legte er sein Amt nieder. Als Grund gab er an sich ins Privatleben zurückziehen und sich verstärkt um sein Unternehmen kümmern zu wollen, mit dem Aufstieg habe er sein persönliches Ziel erreicht. Sein Nachfolger als Präsident wurde der bisherige Vize-Präsident Franz Schäfer. Am 13. Oktober 2009 wurde er auf der Jahreshauptversammlung des 1. FCN zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Weblinks