Wilson Kamavuaka

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilson Kamavuaka
Wilson Kamavuaka (* 29. März 1990 in Düren) ist ein deutsch-kongolesischer Fußballspieler, der von 2011 bis 2013 beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag stand. In der Saison 2012/2013 war er an Jahn Regensburg ausgeliehen. Er wird hauptsächlich im defensiven Mittelfeld eingesetzt.

In der Profimannschaft beim 1. FCN trug er die Rückennummer 24.

Karriere

Verein

Wilson Kamavuaka wechselte im Jahr 2007 aus der Jugend der Sportfreunde Düren in die A-Jugend von Alemannia Aachen, mit der er zwei Jahre lang in der U19-Bundesliga spielte. Zur Saison 2009/2010 wechselte er zur zweiten Mannschaft der TSG Hoffenheim, die zu diesem Zeitpunkt in der Oberliga Baden-Württemberg spielte. Nach einer Saison in der Oberliga und dem Aufstieg am Ende der Saison spielte er eine weitere Saison für Hoffenheim in der Regionalliga Süd. Am 11. Mai 2011 gab der Glubb bekannt, Kamavuaka zur Saison 2011/2012 zu verpflichten. Seinen ersten Einsatz für die Profimannschaft hatte er in der ersten Halbzeit des Testspiels bei Eintracht Bamberg. Am 1. Oktober 2011 gab er beim Heimspiel gegen Mainz 05 sein Bundesligadebüt. Am 30. August 2012 wurde er für den Rest der Saison 2012/2013 an den Zweitligisten Jahn Regensburg ausgeliehen. Kamavuaka kam in 28 Spielen zum Einsatz und erzielte am 25. Spieltag bei der 2:3-Niederlage beim FC St. Pauli sein einziges Zweitligator, den direkten Wiederabstieg der Regensburger in die 3. Liga konnte er jedoch nicht verhindern. Nach einer Saison verließ Kamavuaka Regensburg wieder und wechselte zum KV Mechelen nach Belgien. In Belgien gelang Kamavuaka mit zwei Treffern in seinem ersten Spiel ein Traumdebüt. Am 1. Februar 2015 unterschrieb er in der österreichischen Bundesliga beim SK Sturm Graz einen Vertrag.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Bundesliga: 5 Spiele
  • Freundschaft/Test: 16 Spiele
  • 2. Mannschaft: 24 Spiele (2 Tore)

(letzter Einsatz: am 9. Regionalliga-Spieltag in der Saison 2012/13)

Nationalmannschaft

Am 22. Mai 2010 debütierte Kamavuaka in Innsbruck für die A-Nationalmannschaft der Demokratischen Republik Kongo im Freundschaftsspiel gegen Saudi-Arabien.

Weblinks