Tomasz Hajto

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tomasz Hajto
Tomasz Hajto (* 16. Oktober 1972 in Maków Podhalański, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler. Er stand in der Saison 2004/2005 beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag.

Karriere

Tomasz Hajto begann seine Profikarriere bei Klub Sportowy Hutnik Kraków, er absolvierte 33 Spiele für die erste Mannschaft und erzielte dabei 2 Tore. 1993 wechselte er zu Klub Sportowy Górnik Zabrze; dort absolvierte der Verteidiger 105 Spiele und erzielte dabei 8 Tore.

Ab der Saison 1997/1998 stand Tomasz Hajto beim MSV Duisburg unter Vertrag, dort war er Stammspieler und absolvierte in 3 Jahren 80 Ligaspiele. Am Anfang der Saison 2000/2001 wechselte er für 4 Jahre zum FC Schalke 04, dort konnte er sich auf der Position des Innenverteidigers direkt durchsetzen und gewann am Saisonende mit dem FC Schalke 04 den DFB-Pokal. In der Saison 2001/2002 gelang ihm mit dem FC Schalke 04 das Kunststück, den DFB-Pokal erneut zu gewinnen.

In der Saison 2004/2005 stand der polnische Nationalspieler beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag. Nach einer durchwachsenen Saison wechselte er in die zweite englische Liga zum FC Southhampton, nach 6 Monaten wechselte er wiederum für 6 Monate zu Derby County. Nachdem er sich nicht durchsetzen konnte, wechselte er zurück in die polnische Ektraklasa.


Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Bundesliga: 17 Spiele
  • DFB-Pokal: 1 Spiel
  • Freundschaft/Test: 18 Spiele (3 Tore)

Nationalmannschaft

Tomasz Hajto spielte zwischen 1996 und 2005 insgesamt 62 mal für die polnische Fußballnationalmannschaft. Mit Polen nahm er an der Fußballweltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea teil.

Trivia

Tomasz Hajto hält mit 16 den Rekord der meisten gelben Karten in einer Bundesligasaison.

Erfolge

  • DFB-Pokalsieger (2001 und 2002)
  • WM-Teilnahme (2002)

Weblinks