Stadionname

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit der Umbenennung des ehemaligen Frankenstadions in easyCredit-Stadion im Jahr 2006 gibt es immer wieder Diskussionen um den Stadionnamen. So folgte bereits wenige Tage nach der Umbenennung am 1. April 2006 eine symbolische Taufe in Max-Morlock-Stadion zu Ehren des Nürnberger Weltmeisters von 1954.

2006

Nach langer Suche eines Namenssponsors gab die Stadt Nürnberg am 15. März 2006 bekannt, dass das Stadion nach easyCredit, einem Produkt der TeamBank!, benannt wird. Bereits wenige Tage später, am 18. März beim Heimspiel gegen Werder Bremen, gab es zahlreiche Proteste aus allen Richtungen. Am 1. April 2006 folgte schließlich die symbolische Umbenennung in Max-Morlock-Stadion. Vor dem Stadion hatten sich neben Pressevertretern, rund 500 Fans und zahlreichen Vertretern aus der Fanszene auch die Tochter Morlocks Birgit Bussinger eingefunden.

2007

Nachdem sich der öffentliche Protest etwas gelegt hatte wurde zum ersten Jahrestag der Umbenennung 28. April 2007 nochmals an die Problematik um den Stadionnamen sowie die blaue Farbe des Stadions erinnert, die ebenfalls einigen Fans missfiel.

2008 - 2009

In den darauffolgenden Jahren gab es verschiedene Choreographien, Spruchbänder und andere Aktionen für das Max-Morlock-Stadion. Es wurde immer deutlicher, dass sich der offizielle Stadionname im Sprachgebrauch der Fans nicht durchsetzt. Viele nannte das Stadion fortan "Max-Morlock-Stadion" und zeigten ihre Meinung zur Debatte durch entsprechende Shirts und Schals, andere behielten die alte Bezeichnung Frankenstadion bei.

2010

Ende des Jahres 2010 wurde an einem runden Tisch zum Thema Stadionname beschlossen, maximal bis 2012 den ungewünschten Namen für das Stadion beizubehalten. Als Grund gab die TeamBank! die mangelnde Akzeptanz des Namens an, ob dies letztlich der ausschlaggebende Grund für den Ausstieg ist wird von einigen Fans angezweifelt.

2011

Choreographie gegen Hannover

Am 14. Januar 2011 demonstrierten Nürnberger Fußballfans unterschiedlicher Richtungen im Rahmen eines "Flashmobs" vor der TeamBank! Zentrale und forderten die Umbenennung in "Max-Morlock-Stadion". Etwa einen Monat später erschien ein Song und das dazugehöriges Video des Rappers Alu Cash mit dem Titel "Max-Morlock-Stadion". Im August startete unter maxmorlockstadion.de eine Kampagne, bei der man sich in eine Petition zur Umbenennung in "Max-Morlock-Stadion" eintragen kann, außerdem besteht die Möglichkeit an einer Umfrage teilzunehmen ob man bereit sei einen höheren Eintrittspreis zu zahlen, sofern das Stadion den Namen Max Morlocks trägt. Beim ersten Heimspiel gegen Hannover gab es eine Choreographie über die komplette Nordkurve.

2012

Nachdem der Vertrag mit der Teambank am 30. Juni abgelaufen war entschied man sich das Stadion absofort offiziell in Stadion Nürnberg zu benennen, da man laut Alfred Diesner, Geschäftsführer der Betriebs-GmbH, "keinen Namen, der schon irgendwie belegt ist" wählen wollte. Gerüchte, dass der Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern MAN neuer Stadionsponsor werden soll, bewahrheiteten sich vorerst nicht.

Weblinks