Paul-Philipp Besong

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul-Philipp Besong
Paul-Philipp Besong (* 6. Oktober 2000 in Fröndenberg/Ruhr) ist ein deutscher Fußballspieler, der seit Juni 2019 beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag steht.

Er trägt in der Profimannschaft die Rückennummer 27.

Karriere

Paul-Philipp Besong durchlief alle Jugendabteilungen von Borussia Dortmund. In der Saison 2016/17 konnte der Stürmer in der U17-Bundesliga West in 14 Spielen 9 Tore erzielen. In der Endrunde scheiterte er mit seinem Team an Werder Bremen. Zur Saison 2017/18 rückte er in die U19 des BVB auf und hatte mit 8 Toren in 21 Spielen der U19-Bundesliga West einen Anteil zum Erreichen der Endrunde. Dort scheiterte man im Halbfinale an der U19 von Hertha BSC.

Wegen einer acht Monate andauernden Knieverletzung kam er in der Saison 2018/19 nur auf 7 Einsätze in der U19-Bundesliga, in denen er allerdings 6 Tore erzielte. Darunter auch seine wichtigen zwei Tore im Finale der U19-Bundesliga gegen den VfB Stuttgart, die er zum 5:3 Meisterschaftssieg beisteuern konnte. Die Verantwortlichen des BVB wollten ihn anschließend für das U23 Regionalliga-Team der Dortmunder gewinnen. Besong lehnte jedoch aufgrund der fehlenden sportlichen Perspektive ab.

Ende Juni 2019 beendete er das Kapitel Borussia Dortmund und unterschrieb seinen ersten Profivertrag beim 1.FC Nürnberg. In erster Linie soll Besong jedoch erstmal über die U21 in der Regionalliga Bayern aufgebaut werden. Dort fiel er die gesamte Vorbereitung aufgrund eines Patellaspitzensyndrom aus.

Erfolge

  • Meister U19-Bundesliga: 2019 (Borussia Dortmund)

Weblinks