Muhammed Ildiz

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muhammed Ildiz
Muhammed Ildiz (* 14. Mai 1991 in Wien) ist ein österreichisch-türkischer Mittelfeldspieler, der von Januar 2013 bis Januar 2014 beim 1. FC Nürnberg spielte.

In der Profimannschaft trug er die Rückennummer 20.

Karriere

Muhammed Ildiz spielte von 1999 bis 2001 beim SC Red Star Penzing, von 2001 bis 2010 bei Rapid Wien, von 2010 bis 2012 auf Leihbasis beim FC Wacker Innsbruck und bis Januar 2013 wieder bei Rapid Wien. Die erste Halbsaison bei den Franken verlief eher unglücklich. Zwar wurde er fünfmal eingewechselt, stand aber nur sechsmal im Kader, da er immer wieder verletzt war und sich am Saisonende sogar einer Blindarmoperation unterziehen musste. Zur Saison 2013/2014 war er als heißer Kandidat für die Übernahme der frei gewordenen 6er-Position gehandelt worden, kam aber bereits zum Trainingsauftakt mit unterirdischen Fitnesswerten. Das Ablösespiel gegen Rapid Wien war ironischerweise auch das letzte Spiel für "Momo" im Glubbdress. Unmittelbar vor dem Start der Rückrunde der Saison 2013/2014 wechselte Ildiz in die Türkei und unterschrieb einen Dreieinhalbjahres-Vertrag bei Gaziantepspor.

Für die U17-, U18- und U19-Auswahlmannschaften Österreichs absolvierte er mehrere Länderspiele.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Bundesliga: 5 Spiele
  • Freundschaft/Test: 5 Spiele
  • 2. Mannschaft: 3 Spiele

(letzter Einsatz: im Testspiel gegen Rapid Wien in der Saison 2013/14)

Titel/Erfolge

  • Meister U19 Jugendliga (Österreich) mit SK Rapid Wien

Weblinks