Mu Kanazaki

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mu Kanazaki
Mu Kanazaki (* 16. Februar 1989 in Tsu, Präfektur Mie) ist ein japanischer Fußballspieler, der von Januar bis September 2013 beim 1. FC Nürnberg spielte.

In der Profimannschaft trug er die Rückennummer 28.

Karriere

Kanazaki kann im Mittelfeld auf allen drei Offensivpositionen eingesetzt werden. Im Jahr 2009 debütierte Mū Kanazaki für die japanische Fußballnationalmannschaft. Er hat insgesamt fünf Länderspiele für Japan bestritten. Mū Kanazaki wechselte am 30. Januar 2013 ablösefrei zum 1. FC Nürnberg, nachdem sein Vertrag bei Nagoya Grampus ausgelaufen war. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014 mit Option auf zwei weitere Spielzeiten. Sein Bundesligadebüt gab er am 17. Februar 2013 (22. Spieltag) beim 2:2-Unentschieden im Heimspiel gegen Hannover 96 mit einer Einwechslung für Mike Frantz in der 63. Minute. Beim nächsten Spiel beim VfB Stuttgart stand er sogar in der Anfangsformation, wurde aber in der Halbzeit wieder ausgewechselt. Danach konnte er sich nicht im Team etablieren. Er kam noch zu zwei kürzeren Einsatz und wurde dreimal in der zweiten Mannschaft eingesetzt, um Anschluss zu finden. Am 2. September 2013 schloss sich Kanazaki schließlich dem portugiesischen Zweitligisten Portimonense SC an. Am 10. Februar 2015 wechselte Kanazaki zurück in seine japanische Heimat zu den Kashima Antlers.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Bundesliga: 4 Spiele
  • Freundschaft/Test: 8 Spiele (6 Tore)
  • 2. Mannschaft: 3 Spiele

(letzter Einsatz: im Testspiel gegen Dubai Sports in der Saison 2013/14)

Titel/Erfolge

  • Gewinn der J. League-Meisterschaft 2010
  • Vize-Meisterschaft 2011
  • Supercup-Sieger 2011 (alles mit Grampus Nagoya)

Weblinks