Mickaël Tavares

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mickaël Tavares

Mickaël Tavares (* 25. Oktober 1982 in Villeneuve-Saint-Georges) ist ein französischer, senegalesischer und kapverdischer Mittelfeldspieler. Er war in der Rückrunde 2009/2010 an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen und trug die Rückennummer 21.

Karriere

Verein

Mickaël Tavares lernte das Fußballspielen 1987 bei dem französischen Verein US Créteil. Im Jahre 2000 wechselte er zum portugiesischen Verein FC Alverca, bevor er zwei Jahre später wieder zurück nach Frankreich zum SC Abbeville ging. Nach einem weiteren Jahr wechselte der 1,85m große Spieler zum FC Nantes, wo er 2 Jahre lang bis 2005 in der B-Mannschaft spielte. Weitere 2 Jahre lief er für den FC Tours auf, bei welchem er mit dem Aufstieg 2006 in die Ligue 2 seinen ersten größeren Erfolg erzielte. 2007 zeigte Slavia Prag mit einem Testtraining Interesse, welches Mickaël Tavares erfolgreich absolvierte und nach einer Woche einen Zweijahresvertrag unterschrieb. In der Winterpause 2008/2009 wechselte er anschließend zum Hamburger SV. Aufgrund der Versetzung in die B-Mannschaft wurde er schließlich am 24. Januar 2010 bis Saisonende an den 1. FC Nürnberg verliehen. Beim 3:1-Sieg in Hannover gab er sein Debüt für den Glubb. Sein erstes und einziges Tor für den 1. FCN gelang ihm beim 3:2-Sieg gegen Bayer Leverkusen. In der Saison 2009/2010 machte er 14 Bundesligaspiele, davon 11 für den Club. Zur Saison 2010/2011 kehrte er zum Hamburger Sportverein zurück, wurde allerdings erneut an den englischen Verein FC Middlesborough ausgeliehen. Nach seiner Rückkehr im Sommer 2011 sollte Tavares den Verein verlassen. Da er in der Transferperiode im Sommer 2011 aber keinen neuen Verein fand, trainierte Tavares bis zum Auslaufen seines Vertrages am 30. Juni 2012 mit der zweiten Mannschaft des HSV.

Anfang Oktober 2012 verpflichtete der FC Fulham Tavares. Er unterschrieb einen Vertrag bis Jahresende. Er traf dort auf Trainer Martin Jol, unter dem er beim HSV gespielt hatte. Während seiner Zeit in London kam er nur in der U-21 zum Einsatz.

Mitte März 2013 absolvierte Tavares ein Probetraining beim Zweitligisten FC Energie Cottbus, unterschrieb dann aber im August einen Vertrag bei RKC Waalwijk.

Seit dem 1. Juli 2014 ist Tavares vereinslos.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Bundesliga: 11 Spiele (1 Tor)

Nationalmannschaft

Seine erste Berufung bekam er für die kapverdische Nationalmannschaft, zum Freundschaftsspiel gegen Luxemburg im Juni 2008. Da er jedoch nicht eingesetzt wurde, entschied er sich dafür wie sein Vater Tony Tavares ab nun nur noch für das senegalesische Nationalteam aufzulaufen. Seitdem hatte er 9 Einsätze auf dem Platz.

Erfolge

2006 stieg er mit dem FC Tours in die französische Ligue 2 auf. Im Jahre 2008 gewann er außerdem mit Slavia Prag die tschechische Meisterschaft.

Weblinks