Marvin Plattenhardt

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt (* 26. Januar 1992 in Filderstadt) ist ein deutscher Fußballspieler, der von 2008 bis 2014 beim 1. FC Nürnberg spielte. Er spielt hauptsächlich auf der linken Abwehrseite.

Im Profikader trug er in der Saison 2010/2011 die Rückennummer 40, ab der Saison 2011/2012 trug er die Nummer 21.

Karriere

Von seinem Heimatverein FC Frickenhausen kam er über den FV 09 Nürtingen und den SSV Reutlingen im Jahr 2008 zum 1. FC Nürnberg. Bei der U17-Europameisterschaft im Mai 2009 absolvierte er vier von fünf Spielen der deutschen Mannschaft. Im Finale gegen die Niederlande spielte er über die volle Spielzeit und wurde nach dem 2:1-Sieg in der Verlängerung Europameister. Am 23. Februar 2010 gab er sein Regionalliga-Debüt in der zweiten Mannschaft des 1. FCN. Zu Beginn der Saison 2010/2011 saß er gelegentlich im Bundesliga-Kader auf der Bank, ansonsten spielte er in Regionalliga. Am 5. Dezember 2010 kam er im Spiel gegen Borussia Dortmund zu seinem Bundesliga-Debüt. Insgesamt absolvierte er in dieser Saison neun Bundesligaspiele. In der Saison 2011/2012, in der Plattenhardt der Vertreter des Langzeitverletzten Javier Pinola war, bereitete er durch Flanken drei Tore vor. Am 33. Spieltag in der Saison 2012/2013 erzielte Plattenhardt im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf sein erstes Tor in der Bundesliga und somit sein erstes Tor für den Club. In der Saison 2013/2014 erkämpfte er sich seinen Stammplatz auf der linken Abwehrseite, kam auf 31 Einsätze (1 Tor). Nach der sieglosen Hinrunde wollte er als junger Spieler mit seiner Vertragsverlängerung bis 2017 ein Zeichen setzen. "Ich fühle mich in Nürnberg und beim Club rundum wohl. Ich habe hier die Chance bekommen, meine ersten Schritte in der Bundesliga zu machen und bin mir sicher, dass der 1. FCN auch in Zukunft der richtige Verein für mich ist", erklärte Marvin Plattenhardt. Wie sich jedoch später herausstellte, ließ er sich auch eine Ausstiegsklausel in das neue Arbeitspapier schreiben, welche ihm erlaubte den Verein im Abstiegsfall für 500.000 € zu verlassen. Trotz des Treuebekenntnis verließ er den Club nach dem Abstieg in Richtung Hertha BSC, wo er einen Drei-Jahresvertrag unterschrieb.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Bundesliga: 63 Spiele (2 Tore)
  • DFB-Pokal: 3 Spiele
  • Freundschaft/Test: 39 Spiele (1 Tor)
  • 2. Mannschaft: 46 Spiele

(letzter Einsatz: am 33. Spieltag in der Saison 2013/14)

Titel/Erfolge

  • U-17-Europameister 2009 mit Deutschland

Weblinks