Martin Scharrer

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin Scharrer
Martin Scharrer (* 23. Februar 1983 in Nürnberg) ist ein deutscher Torwarttrainer und früherer Jugendspieler beim 1. FC Nürnberg.

Karriere

Martin Scharrer spielte in der Jugend des 1.FC Nürnberg. Dort wurde er mit der U17 Bayerischer Hallenmeister 2000 (Endspiel FCN-FCB 2:1). Im Juli 2001 wechselte Scharrer in die Jugendabteilung der SpVgg Greuther Fürth. Dort spielte in der Saison 2001/02 in der U19 Bayernliga Nord. Ab der Saison 2002/03 spielte er bis Juli 2006 für die Amateure der SpVgg Greuther Fürth in der Bayernliga. Zur Saison 2006/07 wechselte Scharrer in die zweite Mannschaft des 1.FC Nürnberg. Nachdem er kein Spiel für die Club Amateure machte, spielte er von Januar bis Juni 2008 für den Landesligisten FSV Erlangen-Bruck.

Im Juli 2008 heuerte Scharrer als Torwart-Trainer im NachwuchsLeistungsZentrum des Club an. Nebenbei kickte er in der Saison 2008/09 für den Post SV Nürnberg in der Bezirksliga. Im Nachwuchs war Scharrer bis 2014 als Torwarttrainer für die U8 bis U16 zuständig. Zudem war er von Juli 2013 bis Juni 2014 für ein Jahr pädagogischer Leiter im NLZ.

Im Juni 2014 wechselte Scharrer zum FC Ingolstadt 04, wo er der Torwarttrainer der Profimannschaft wurde. Dort half Scharrer mit, dass die Ingolstädter in die Bundesliga aufstiegen und im ersten Jahr sensationell die Klasse hielten. Nach vier Jahren in Ingolstadt wechselte Scharrer im Juli 2018 als Nachfolger von Torwarttrainer Michael Fuchs in die Profimannschaft des 1.FC Nürnberg.