Lukas Kling

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lukas Kling
Lukas Kling (* 13.11.1989 in Lauingen) ist ein deutscher Mittelfeldspieler, der von 2007 bis 2010 beim 1. FC Nürnberg spielte.

In der ersten Mannschaft trug er die Rückennummer 34.

Karriere

Seine Laufbahn begann Kling beim VSC Donauwörth. 2002 wechselte er zum FC Augsburg, bei dem er 2006 in seinem ersten A-Jugendjahr bereits in den Kader der 1 Mannschaft hochgezogen wurde. 2007 wechselte er zum 1. FC Nürnberg und erhielt einen Profivertrag bis Juni 2009. In seiner ersten Saison gehörte er zum Profikader, kam aber nicht zum Einsatz. Bis zur Saison 2009/2010 spielte er beim 1. FC Nürnberg in der Regionalliga, zur Saison 2010/2011 wechselte er zum TSV Aindling in die fünftklassige Bayernliga, zur Saison 2011/2012 zu dessen Lokalrivalen TSV Gersthofen. Seit der Saison 2012/2013 spielt er für den FV Illertissen.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Freundschaft/Test: 2 Spiele
  • 2. Mannschaft: 76 Spiele (6 Tore)

Nationalmannschaftskarriere

Lukas Kling gehörte zur deutschen U17- und U18-Nationalmannschaft.

Titel / Erfolge

  • Bayerischer B-Jugendmeister (mit dem FCA)
  • Süddeutscher B-Jugendmeister (mit dem FCA)
  • Aufstieg in die Bundesliga 2009 (mit dem 1. FC Nürnberg)