Daniel Batz

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel Batz
Daniel Batz (* 12. Januar 1991 in Erlangen) ist ein fränkischer Torhüter, der von 2004 bis 2011 für den 1. FC Nürnberg spielte.

Im Profikader trug er die Rückennummer 32.

Karriere

Vor seinem Wechsel zum Glubb spielte er beim SC Adelsdorf und bei Greuther Fürth. Im Jahr 2004 kam er zum 1. FCN. 2008/2009 und 2009/2010 machte er jeweils 13 Regionalligaspiele. Zur Saison 2010/2011 sollte er den Posten des dritten Torhüters von Daniel Klewer übernehmen, knickte dann aber im Training um und zog sich einen Mittelfußbruch zu. Am Ende der Saison kam er in Regionalliga zu Einsätzen. Nach der Saison verließ er den 1. FC Nürnberg zum SC Freiburg. Bei den Breisgauern unterschrieb er einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Spielpraxis sammelte die Nummer zwei hinter Oliver Baumann in der zweiten Mannschaft. Am 5. Mai 2012 (34. Spieltag) kam er bei der 0:4-Niederlage beim bereits feststehenden Meister Borussia Dortmund erstmals in der Bundesliga zum Einsatz.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Freundschaft/Test: 1 Spiel
  • 2. Mannschaft: 29 Spiele

Weblinks