Adam Matysek

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adam Matysek

Adam Matysek (* 19. Juli 1968 in Piekary Śląskie, Polen) ist ein ehemaliger polnischer Torhüter und war von 2005 bis 2014 Torwarttrainer beim 1. FC Nürnberg.

Karriere

In seiner Jugend spielte er bei Zagłębie Wałbrzych. Kurzzeitig spielte er auch für Górnik Wałbrzych. Dann kehrte er wieder zu seinem Jugendverein Zagłębie zurück. 1989 wechselte er in die 1. Liga zu Śląsk Wrocław. 1993 wechselte er zu Fortuna Köln in die 2. Bundesliga. Im Jahr 1994 zog er sich einen Kreuzbandriss zu, weshalb er für ein ganzes Jahr nicht spielen konnte. Dadurch verlor er auch seinen Stammplatz und verließ den Verein zum FC Gütersloh. Zur Saison 1998/1999 wurde er noch nach Saisonbeginn von Bayer Leverkusen verpflichtet. Im Jahr 2001 kehrte Matysek nach 118 Spielen in der 2.Bundesliga und 78 in der 1. Bundesliga zur Saison 2001/2002 nach Polen zurück. In der Vorrunde spielte er als Ersatztorhüter bei Zagłębie Lubin und in der Rückrunde beim RKS Radomsko. Matysek machte mehrere Spiele für die polnischen Juniorennationalmannschaften und auch für die A-Nationalmannschaft spielte er 34 Mal. Sein Debüt gab er am 3. Dezember 1991 gegen Ägypten. Außerdem war er Mitglied des polnischen WM-Kaders im Jahr 2002. Ab dem 1. Juli 2005 war er Torwarttrainer beim 1. FC Nürnberg. Mit dem Club holte er 2007 den DFB-Pokal. Im Sommer 2014 endete sein langjähriges Engagement beim FCN, Nachfolger wurde Daniel Klewer.

Weblinks