Vorlage:Artikel der Woche 13. Woche

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Köpke
Andreas „Andy“ Köpke (*12. März 1962 in Kiel) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der von 1986 bis 1994 und von 1998 bis 2001 für den 1. FC Nürnberg spielte. Außerdem ist er Manager und Torwart-Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Köpke begann seine Karriere in der Jugend von Holstein Kiel. Dort spielte er zunächst im Sturm, wurde aber schon bald ins Tor beordert. Nach sechs Spielen in der ersten Mannschaft wechselte er 1983 zum SC Charlottenburg, wo er auch nur ein Jahr blieb. Nach dem Abstieg der Charlottenburger 1984 wechselte er zum Stadtrivalen Hertha BSC. Bei der Hertha wurde er sofort Stammspieler, nach dem Abstieg der Hertha in die 3. Liga im Jahr 1986 kam er dann zum Glubb. Hier machte er am 9. August 1986 gegen Werder Bremen sein erstes Spiel in der Bundesliga. Nach dem Abstieg 1994 wechselte er zur Eintracht nach Frankfurt. 1996 wurde er mit der deutschen Nationalmannschaft Europameister. Danach wechselte er nach Frankreich zu Olympique Marseille. In der Winterpause 1998/1999 kehrte er in die Bundesliga zum 1. FCN zurück und spielte hier bis 2001. Danach beendete er seine Karriere und wurde mit einem Abschiedsspiel vor 40.000 Zuschauern im Frankenstadion vom 1. FC Nürnberg verabschiedet. Am 21. Oktober 2004 übernahm er dann den Posten des Torwarttrainers in der deutschen Nationalmannschaft. mehr