Tim Leibold

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tim Leibold
Tim Leibold (* 30. November 1993 in Böblingen) ist ein deutscher Fußballspieler beim 1. FC Nürnberg, der meist als linker Verteidiger eingesetzt wird.

Er trägt die Rückennummer 23.

Karriere

Tim Leibold spielte bis zur D-Jugend für den VfB Stuttgart. Seine weiteren Stationen in der Jugend waren die TSF Ditzingen und schließlich der SGV Freiberg. In der Saison 2012/13 absolvierte Leibold mit dem SGV Freiberg in der Oberliga Baden-Württemberg 33 Spiele und erzielte dabei fünf Treffer. Zur folgenden Spielzeit wechselte Tim Leibold zur zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart.

Leibold gab für den VfB Stuttgart II am 20. Juli 2013 am 1. Spieltag der Saison 2013/14 in der 3. Liga gegen Borussia Dortmund II sein Profidebüt. Am Ende der Saison 14/15 hatte er 54 Einsätze (1 Tor) in der 3.Liga vorzuweisen.

Am 6. Februar 2015 wurde bekannt, das Leibold zur Saison 2015/2016 zum Club wechselt. Im März 2018 verlängerte Tim Leibold seinen auslaufenden Vertrag beim 1. FC Nürnberg. Mit dem FCN wurde er Vizemeister der 2. Bundesliga 2018 und stieg somit in die Bundesliga auf.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Bundesliga: 14 Spiele
  • 2. Bundesliga: 70 Spiele (8 Tore)
  • DFB-Pokal: 9 Spiele (2 Tore)
  • Relegation: 2 Spiele
  • Freundschaft/Test: 29 Spiele (1 Tor)
  • 2. Mannschaft: 2 Spiele

(letzter Einsatz: am 15. Spieltag der Saison 2018/19)

Nationalmannschaft

Am 10. Oktober 2013 feierte Tim Leibold gegen die Türkei im ersten Spiel eines Vier-Nationen-Turniers in der niederländischen Gemeinde Gemert sein Debüt für die deutsche U-20-Nationalmannschaft. In den folgenden vier Tagen wurde Leibold auch in den beiden weiteren Partien des U-20-Turniers, aus dem er mit Deutschland als Sieger hervorging, eingesetzt.

Erfolge

  • Aufstieg in die Bundesliga 2018 (mit dem 1. FC Nürnberg)

Weblinks