Shawn Parker

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shawn Parker

Shawn Parker (* 7. März 1993 in Wiesbaden) ist ein deutscher Fußballspieler. Der Stürmer war in der Saison 2016/2017 vom FC Augsburg ausgeliehen.

Er trug die Rückennummer 20.

Karriere

Parker begann seine aktive Laufbahn in der Jugendabteilung des Wiesbadener Stadtteilclubs FC 1934 Bierstadt, wechselte dann zum FV Biebrich 02 und anschließend zum SV Wehen Wiesbaden. Im Jahr 2005, seinem zweiten Jahr als D-Jugendlicher, holte ihn der 1. FSV Mainz 05 in seine Jugendabteilung.

Ab der Saison 2011/12 spielte Parker für die zweite Mannschaft von Mainz 05 in der Regionalliga. Zur Saison 2012/13 rückte er in den Profikader von Thomas Tuchel auf. Sein Bundesligadebüt gab er am 27. Oktober 2012 als er bei der Partie gegen die TSG 1899 Hoffenheim eingewechselt wurde. In seinem zweiten Spiel und gleichzeitig auch seinem Startelfdebüt, erzielte Parker auch gleich sein erstes Bundesligator und gab zudem ein Assist beim 3:1 im Auswärtssieg bei Eintracht Frankfurt am 27. November 2012. Im weiteren Verlauf der Saison kamen 14 weitere Partien in der Bundesliga, sowie zwei in DFB-Pokal hinzu. In der Saison 2013/14 pendelte er zwischen der Bundesliga-Mannschaft und dem Regionalligateam und kam auf insgesamt 11 Bundesligaspiele (1 Tor).

Am 1. Juli 2014 wechselte Parker für 1,6 Mio. zum FC Augsburg. Bei der 0:2-Niederlage am ersten Spieltag gegen die TSG 1899 Hoffenheim gab er sein Debüt für den FCA, kam die Saison jedoch aufgrund Knieproblemen nur auf 8 Erstligaeinsätze. Die Hinrunde der Saison 2015/16 fiel er mit einem Kreuzbandriss aus, danach kam er nicht mehr richtig auf die Beine und konnte nur 4 Einsätze in der Regionalliga Bayern für sich verbuchen.

Im August 2016 wurde er vom Club für ein Jahr vom FC Augsburg ausgeliehen.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • 2. Bundesliga: 6 Spiele (1 Tor)
  • Freundschaft/Test: 3 Spiele
  • 2. Mannschaft: 1 Spiel

(letzter Einsatz: am 22. Spieltag in der Saison 2016/17)

Nationalmannschaft

Parker durchlief alle Jahrgangsstufen der deutschen Jugend-Fußballnationalmannschaft von der U-15 bis zur U-20 und erzielte insgesamt 25 Treffer in 46 Spielen.

Im August 2013 wurde Parker erstmals für den Kader der U-21-Nationalmannschaft nominiert. Er absolvierte 2 Spiele.

Weblinks