René Weiler

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
René Weiler
René Weiler (* 13. September 1973 in Winterthur) ist ein ehemaliger Schweizer Fußballspieler und derzeitiger -trainer.

Seit dem 12. November 2014 ist er Cheftrainer beim 1. FC Nürnberg.

Karriere als Spieler

Als Spieler war Weiler beim FC Winterthur (1990 bis 1993), beim FC Aarau (1993/94), bei Servette Genf (1994 bis 1996) und beim FC Zürich (1996 bis 1998) beschäftigt. In der Saison 1993/94 bestritt er zwei Champions-League-Spiele für den FC Aarau. Während seiner Zeit in Zürich wurde er von Nationaltrainer Rolf Fringer in die A-Nationalmannschaft berufen, für die er am 7. Februar 1997 in Hongkong sein einziges Länderspiel bei einer 1:2-Niederlage gegen Russland bestritt. Im selben Jahr erlitt er einen Bänderriss, der ihn für längere Zeit außer Gefecht setzte. Danach spielte er noch einmal in Winterthur (1998 bis 2001), ehe er seine Laufbahn nach einer erneuten Knieverletzung beendete. (mit Material von Wikipedia)

Karriere als Trainer

2001 schlug er eine Trainerlaufbahn ein und war zunächst Assistenzcoach beim FC Winterthur, bei dem er später die U-18-Junioren übernahm. Von 2005 bis 2007 war er Sportlicher Leiter beim FC St. Gallen, wo er zum Ende der Saison 2004/05 als Interimstrainer auch die Erste Mannschaft trainierte. Von 2006 bis 2007 war er auch Chefcoach der 2. Mannschaft vom FC St. Gallen. Seine Zeit in St. Gallen endete im Oktober 2007.

In der Saison 2008/09 trainierte er die U-16-Junioren von Grasshopper Zürich, von 2009 bis 2011 den FC Schaffhausen und ab 2011 den FC Aarau. Mit Aarau gelang ihm 2013 der Aufstieg in die höchste Schweizer Spielklasse, die Super League. Nach 119 Spielen auf der Bank verließ Weiler den FC Aarau im Sommer 2014 aus freien Stücken, obwohl er noch einen gültigen Vertrag bis 2015 besaß.

Am 12. November 2014 verpflichtete ihn der Club als Nachfolger des zwei Tage vorher entlassenen Valérien Ismaël. Schon im Sommer 2014 hatte Weiler über ein Trainer-Engagement beim FCN verhandelt, bevor sich der Club damals für Ismaël entschied. (mit Material von Wikipedia)

Bilanz beim 1. FC Nürnberg:

  • 28 Siege
  • 12 Unentschieden
  • 15 Niederlagen

insgesamt 55 Spiele in der 2. Bundesliga

Dazu ein Unentschieden & eine Niederlage in 2 Relegationsspielen und 2 Siege in 3 DFB-Pokalspielen.

Titel / Erfolge

  • Aufstieg in die Super League: 2013 (mit dem FC Aarau)

Siehe auch

Weblinks