Guido Burgstaller

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guido Burgstaller
Guido Burgstaller (* 29. April 1989 in Villach) ist ein österreichischer Stürmer, der von Januar 2015 bis Januar 2017 für den 1. FC Nürnberg spielte.

Seine Rückennummer beim Glubb war die 9.

Karriere

Verein

Seine Profikarriere startete Burgstaller 2007 beim FC Kärnten in der Ersten Liga, der zweithöchsten österreichischen Liga. Danach wechselte er zum niederösterreichischen Konkurrenten FC Magna Wiener Neustadt, mit dem er 2008/09 den Aufstieg in die höchste österreichische Spielkasse schaffte und mit 89 Einsätzen (13 Tore) gehörte er zum Stamm der Mannschaft. Zur Saison 2011/12 wechselte Burgstaller zum SK Rapid Wien, avancierte auch dort zum absoluten Leistungsträger und spielte unter anderem 17 Partien in der Europa League. Im Sommer 2014 wechselte Burgstaller gegen eine Ablöse von 700.000 € zu Cardiff City nach England, wo er jedoch nicht richtig Fuß fassen konnte.

Am 30. Januar 2015 wurde bekannt, dass Burgstaller ablösefrei an den Valznerweiher wechselt und einen Vertrag bis Sommer 2017 unterschrieben hat. Gleich im ersten Spiel nach der Winterpause gegen den FSV Frankfurt kam er zu seinem Debüt im weinroten Dress. Am Ende der Saison hatte er in 14 Spielen sechs Tore erzielt. Auch in der Saison 2015/2016 spielte er für den 1. FC Nürnberg. In der Liga erzielte er in 33 Spielen 13 Tore. Zudem bereitete er neun weitere Tore vor. Als Drittplatzierter qualifizierte sich der FCN für die Aufstiegs-Relegationsspiele gegen Eintracht Frankfurt, scheiterte dort allerdings. Im DFB-Pokal schied man im Achtelfinale gegen Hertha BSC aus. In diesem Wettbewerb steuerte Burgstaller ein Tor und zwei Assists bei. In der Saison 2016/2017 erzielte er in der Hinrunde in 16 Spielen 14 Tore. Damit war er treffsicherster Spieler der Liga und rückte in den Fokus höherklassiger Vereine.

In der Winterpause 2016/17 wechselte Burgstaller in die Bundesliga zum FC Schalke 04. Sein Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2020. Sein Debüt für Schalke 04 gab er am 21. Januar 2017, dem 17. Spieltag der Bundesliga, im Spiel gegen den FC Ingolstadt 04. Er wurde zur Halbzeit eingewechselt und erzielte den Siegtreffer zum 1:0.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • 2. Bundesliga: 63 Spiele (33 Tore)
  • DFB-Pokal: 5 Spiele (1 Tor)
  • Relegation: 2 Spiele
  • Freundschaft/Test: 14 Spiele (6 Tore)

(letzter Einsatz: am 17. Spieltag in der Saison 2016/17)

Nationalmannschaft

Burgstaller spielte viermal für das österreichische U-20-Team und elfmal für das U-21-Team. In der A-Nationalmannschaft debütierte er am 29. Februar 2012 beim Freundschaftsspiel gegen Finnland beim 3:1-Sieg in Klagenfurt. Nach etwa zweieinhalb Jahren ohne Einsatz wurde Burgstaller am 21. März 2016 erneut ins A-Team berufen.

Weblinks