Christian Möckel

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Möckel als Spieler
Christian Möckel (* 6. April 1973 in Karl-Marx-Stadt, DDR) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Funktionär.

Karriere

Während seiner Zeit als Profi bestritt der Stürmer 7 Spiele beim 1. FC Nürnberg in der Bundesliga und 103 Spiele in der 2. Bundesliga. Möckel absolvierte in der Saison 1995/1996 16 Zweitligaspiele für den Club, wobei ihm jedoch kein einziger Treffer gelang. In der Saison 1996/1997 wurde er 15 Mal in der Regionalliga eingesetzt und schoss 5 Tore. In der Saison 1997/1998 spielte er 14 Mal in der 2. Liga und erzielte 5 Treffer. 1998 wechselte er zur SpVgg Greuther Fürth. 1999 holte ihn der Club wieder zurück. Von 1999 bis 2001 bestritt er 43 Zweitligaeinsätze, in denen ihm 10 Tore gelangen. In der Saison 2001/2002 kam er noch 7 Mal in der Ersten Liga zum Einsatz.

Im Oktober 2002 erhielt er schließlich einen Vertrag beim Regionalligisten TSG Hoffenheim. 2004 wechselte er zum VfB Lübeck. 2006 beendete er seine aktive Laufbahn, nachdem sein Vertrag in Lübeck nicht verlängert worden war.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Bundesliga: 7 Spiele
  • 2. Bundesliga: 73 Spiele (15 Tore)
  • Regionalliga: 15 Spiele (5 Tore)
  • DFB-Pokal: 7 Spiele (3 Tore)
  • 2. Mannschaft: 3 Spiele (1 Tor)
  • Freundschaft/Test: mind. 6 Spiele (3 Tore)

Funktionär

Von Juni 2006 bis Juni 2010 war er bei der TSG 1899 Hoffenheim im Bereich Sportmanagement/Scouting beschäftigt.

Ab Juli 2010 arbeitete er als Chef-Scout beim FCN. Ende Oktober 2015 wurde er freigestellt und wechselte kurz darauf als Sportlicher Leiter zu Hannover 96, der kurz zuvor auch Martin Bader als Vorstand verpflichtet hatte.