Eric Maxim Choupo-Moting

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eric Maxim Choupo-Moting
Eric Maxim Choupo-Moting (* 23. März 1989 in Hamburg) ist ein deutscher Fußballspieler mit kamerunischem Vater. Er besitzt auch einen kamerunischen Pass. Er war in der Saison 2009/2010 vom Hamburger Sportverein an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen.

Karriere

In seiner Jugend spielte bei Teutonia 05, Altona 93, dem FC St. Pauli und dem Hamburger SV. Zur Winterpause 2006/2007 wurde er in die zweite Mannschaft befördert. Am 5. Mai 2007 unterzeichnete er seinen ersten Profivertrag beim HSV. Zur Saison 2007/2008 gehörte er dem Bundesligakader an. Am 5. August 2007 folgte sein erstes Pflichtspieltor beim DFB-Pokalspiel in Kiel. Sein Bundesliga-Debüt gab er schließlich am 11. August 2007, als er gegen Hannover 96 in der 69. Minute eingewechselt wurde. Kurz vor Ende der Sommertransferperiode 2009/2010 wurde er an den 'Club' ausgeliehen. Beim Testspiel gegen Bohemians Prag kam er zum ersten Mal zum Einsatz. Sein Bundesligadebüt für den FCN gab er am 12. September 2009 beim 1:0-Heimsieg über Borussia Mönchengladbach. Das erste Bundesligator überhaupt erzielte er eine Woche später, am 19. September 2009, beim bayrisch-fränkischen Derby bei Bayern München. Sein Tor war der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer zum 1:1. Das Spiel endete mit 2:1 für Bayern München. Beim 3:2-Sieg gegen Leverkusen gelang ihm ein Doppelpack. Weitere Tore gelangen ihm in Bremen durch einen Elfmeter und beim Heimspiel gegen Mainz. Er machte insgesamt 25 Bundesligaspiele, zwei Relegationsspiele sowie ein Pokalspiel für den Glubb. Dabei traf er sechs Mal. Zur Saison 2010/2011 kehrte er zum HSV zurück, zur Saison 2011/2012 unterschrieb er beim FSV Mainz 05 einen Dreijahresvertrag.


Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • Bundesliga: 25 Spiele (5 Tore)
  • DFB-Pokal: 1 Spiel
  • Relegation: 2 Spiele (1 Tor)
  • Freundschaft/Test: 3 Spiele

Weblinks