CLUBtv

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von CLUBtv
Das Angebot „CLUBtv – Das Vereinsfernsehen des 1. FC Nürnberg“ besteht seit August 2008 und war bis zum 1. Juli 2013 bis auf wenige Ausnahmen kostenpflichtig.

Startschuss zur Saison 2008/2009

CLUBtv - das Vereinsfernsehen des 1. FC Nürnberg. So wurde für das aus dem Stadion bekannte Internetfernsehen geworben. Man wollte den Clubfans noch mehr Einblick in den Alltag beim Club geben, jedoch war das Ganze kostenplichtig.

So versprach CLUBtv die Aufzeichnungen der Bundesligaspiele, Aufzeichnungen der Pressekonferenzen vor und nach den Spielen, „InTeam“-Nachrichten aus der Profimannschaft des 1. FC Nürnberg und Zusammenfassungen von den 1. FCN – Fanaktionen und den Trainingslagern.

Folgende Abonements-Stückelungen waren verfügbar: Ein-Monats-Abo 3,99 Euro; Drei-Monats-Abo 10,99 Euro; Sechs-Monats-Abo 19,99 Euro. Jahres-Abo: 24,99 Euro (bei Abschluss bis 31.08.08), danach 35,99 Euro. Einige Videos wurden auf dem Youtube-Channel von CLUBtv hochgeladen, die dann kostenlos angesehen werden konnten. Die anderen Videos wurden auf der Seite www.fcn-clubtv.de hochgeladen.

Mit Beginn der Spielzeit 2012/13 führte mit Katharina Prockl erstmals eine eigene Redakteurin durch das vielfältige Programm. Die Nürnbergerin und ehemalige Sport-Chefin von Franken Fernsehen ist die Neu-Besetzung für CLUBtv, damit die Qualität des Internet-Fernsehens noch einmal verbessert wird.

Umstrukturierung zum 1. Juli 2013

Mit der Neuvergabe der TV-Rechte durch die DFL, musste auch CLUBtv sein Konzept überarbeiten. Nachdem LigaTotal keine Ausstrahlungsrechte mehr für die Bundesliga bekommen hat, kann CLUBtv die Spiele nicht mehr re-live im Internet bereitstellen.

So wird sich das Internetfernsehen ab der Saison 2013/2014 mehr auf das Geschehen rund um den Club konzentrieren, die Testspiele werden jedoch noch in Kurzzusammenfassungen gezeigt. Die Videos werden ab sofort auch nur noch auf dem YouTube-Channel von CLUBtv hochgeladen, womit eine kostenfreie Nutzung möglich gemacht wird.

Weblinks